Landwirtschaft und Wasserwirtschaft

Landwirtschaft und Wasserwirtschaft sind eng miteinander verflochten. Vor allem in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts war es Hauptaufgabe der ehemaligen Kulturbauämter als Vorgänger der jetzigen Wasserwirtschaftsämter, zusätzliche Flächen für die Landwirtschaft nutzbar zu machen. Im Laufe der Jahrzehnte wurde die landwirtschaftliche Nutzung der Flächen intensiviert, was zu zunehmenden Belastungen für die Flüsse, Bäche und das Grundwasser geführt hat. Aufgabe des Wasserwirtschaftsamtes ist es, unsere Gewässer vor übermäßigen Stoffeinträgen zu schützen. Eine nachhaltige Flächenbewirtschaftung ist dafür notwendig.

Veranstaltungsreihe