Hochwasser

Die bayerische Wasserwirtschaftsverwaltung beschäftigt sich intensiv mit Fragen zur Entstehung von Hochwasser und der Verringerung von Hochwasserschäden. Ihr Wasserwirtschaftsamt beobachtet und misst regelmäßig Wasserstände, ermittelt Überschwemmungsgebiete, plant, baut und betreibt staatliche Hochwasserschutzeinrichtungen und fördert kommunale Maßnahmen. Im Hochwasserfall betreiben die Behörden der Wasserwirtschaft die Hochwasservorhersage, den Hochwassernachrichtendienst sowie die Steuerung der staatlichen Talsperren und Hochwasserrückhaltebecken.

Hochwasserschutz Mainleus/Pölz

Schon bei kleineren Hochwassern verursacht der Main Überschwemmungen in Pölz, einem Ortsteil des Marktes Mainleus im Landkreis Kulmbach.


weiterlesen...

Hochwasserschutz Stadtsteinach

Der Siedlungsbereich an der Unteren Steinach, einem Gewässer II. Ordnung, ist bereits bei kleineren Hochwässern (HQ1-2, Abflüsse von ca. 12 m3/s) von Überschwemmungen bedroht.


weiterlesen...

Hochwasserschutzmaßnahmen Bayreuth

Der Rote Main verursachte schon immer Hochwasserschäden in der Bayreuther Innenstadt, 1909 reichte das Wasser bis zum Bahnhof.


weiterlesen...

Hochwasserschutz Kulmbach

Der Weiße Main verläuft im Stadtgebiet Kulmbach im Mühlkanal und in der Flutmulde. Beide Gewässer können einen Hochwasserschutz nach heutigen Anforderungen nicht mehr gewährleisten. Ihr Ausbau erfolgt in getrennten Projekten.


weiterlesen...

Hochwasser