Stellenangebote

Freiwilliges Ökologischen Jahr

Raus an die Gewässer im Landkreis Hof

Wer nach dem Schulabschluss noch keinen wirklichen Plan hat und etwas Praktisches in der Natur machen möchte, ist am Wasserwirtschaftsamt Hof richtig:
wir bieten vom 1. September 2017 bis 31. August 2018 eine Stelle im Freiwilligen Ökologischen Jahr an. Einsatzort ist die Förmitztalsperre bei Förbau, einem Ortsteil von Schwarzenbach/Saale. Gemeinsam mit dem Wasserbautrupp geht es aber meistens hinaus an die größeren Gewässer im Landkreis Hof, die auf über 100 Kilometern Länge zu betreuen sind.
Dazu gehören Gehölzarbeiten, Böschungsmäharbeiten, Müllbeseitigung, Reparaturen an Sohl- und Uferbefestigungen sowie der gewässerkundliche Messdienst. Im Winter werden Gehölzverschnitt sowie Arbeiten im Büro und in der Werkstatt durchgeführt. Die Stelle verlangt durchaus Fitness und Einsatzfreude, verspricht aber auch unglaublich viel praktisches Wissen über Landschaftspflege, Wasserwirtschaft und Technik. Empfehlenswert ist für den Bewerber/die Bewerberin, zuhause wohnen zu bleiben und den Arbeitsweg mit dem Pkw zurück zu legen. Es gelten feste Arbeitszeiten von 7.00 bis 16.30 Uhr und freitags von 7.00 bis 12.00 Uhr. Die Zahl der Urlaubstage beträgt 29. Arbeitsschutzbekleidung wird vom Wasserwirtschaftsamt bereit gestellt.

Träger der Stelle ist die Evangelische Jugend Bayern (EJB), über die die finanzielle Abwicklung erfolgt Die FÖJ-Stelle wird mit einem Taschengeld (180 Euro), einer Unterbringungspauschale (223 Euro) und einem Verpflegungszuschlag (241 Euro) abgegolten. Die EJB übernimmt auch die Zahlungen zur Sozialversicherung.

Wer sich interessiert, schaut bitte hier : www.foej-bayern.de und schickt seine Bewerbung bis Ende Mai an das
Wasserwirtschaftsamt Hof, Jahnstraße 4, 95030 Hof
oder per E-mail an Poststelle

   

Karriere in der Bayerischen Wasserwirtschaft

Informationen für Bewerber/innen mit Studienabschluss als Diplom-Ingenieur (univ.), Master of Science, Master of Engineering (4. QE)
Flyer (603 KB, PDF) - Anlage zum Flyer (Stand April 2017, 74 KB, PDF)