Grenzgewässersekretariat Bayern-Tschechien

Das Sekretariat des Ständigen Ausschusses Bayern der deutsch-tschechischen Grenzgewässerkommission wurde im Jahr 2010 vom Wasserwirtschaftsamt Regensburg an das Wasserwirtschaftsamt Hof verlegt. Es koordiniert alle wasserwirtschaftlichen Belange an den rund 230 Grenzgewässern entlang des bayerischen Abschnitts der deutsch-tschechischen Staatsgrenze.

Weitere wesentliche Aufgaben sind die jährlich stattfindenden Begehungen von Grenz-gewässern, bei denen Fachleute beider Seiten den Zustand der Gewässer, der Grenz-zeichen, eventuell erforderliche Unterhaltungsmaßnahmen oder wasserwirtschaftliche Vorhaben besprechen. Die Ausführung von Unterhaltungsmaßnahmen ist eine hoheitliche Aufgabe und darf erst nach bilateraler Abstimmung erfolgen. Dazu erstellt die jeweilige Wasserwirtschaftsverwaltung planerische Unterlagen und stimmt diese mit der anderen Seite ab.

Außerdem übernimmt das Grenzgewässersekretariat die Sitzungsvorbereitung des Ständigen Ausschusses Bayern sowie die Koordination und fachliche Begleitung der verschiedenen gemeinsamen Arbeitskreise. Bei Unfällen mit wassergefährdenden Stoffen an grenzüberschreitenden Gewässern prüft es die Meldewege und leistet praktische Unterstützung für die Wasserwirtschaftsbehörden auf beiden Seiten.

Kontakt:

Sekretariat des Ständigen Ausschusses Bayern der deutsch-tschechischen Grenzgewässerkommission
am Wasserwirtschaftsamt Hof
Jahnstraße 4
95030 Hof

Telefon: 09281 / 891 - 0 (Vermittlung)
Email:Grenzgewässersekretariat

Grenzstein Tschechische Republik Bild vergrössern Grenzstein Tschechische Republik